top of page
Veranstaltungen_Pagetop.png

Das Team

Veranstaltungen_Pagetop.png

Wir über uns

Kerstin Backhaus

Dr. Thomas Fröhlich

Vereinsvorsitzender

Cathleen Fröhnert

Dr. Steffi Junhold

Projektleitung BürgerInnengarten - steffi.junhold@kuhstall-ev.de

Petra Körner-Winter

Geschäftsführerin / Programmgestaltung - petra.koerner-winter@kuhstall-ev.de

Peter Krümmel

Patrick Meyer

Jugendclubleiter - jugendclub@kuhstall-ev.de

Nico Weigel

Bettina Prochaska

Heike Schüürmann

Leiterin Botanischer Garten, Kulturelle Bildung - botanischer.garten@kuhstall-ev.de

Philip Senk

Veranstaltungshelfer - technik@kuhstall-ev.de

Silke Starke

Tanzen, Projekte, Hochzeiten - info@kuhstall-ev.de

 

Das Soziokulturelle Zentrum KuHstall e. V. ist ein regional wirkender, institutionell vom Kulturraum Leipziger Raum geförderter Kulturträger im Landkreis Leipzig. Es führt seit über 20 Jahren (gegründet Dezember 1998), häufig mit Partnern, kulturelle Veranstaltungen, Kurse und Projekte unterschiedlichster Zielrichtung und Dimension durch.

Viele Themen der Kulturarbeit ergeben sich aus der Geschichte und den Gegebenheiten der Landschaft. Sei es der Braunkohlenbergbau (Industriekultur) und die Schaffung einer neuen Landschaft (Leipziger Neuseenland) und den damit verbundenen Veränderungen der Flora und Fauna, das Waldgebiet Oberholz mit seinen vielfältigen Sport-, Freizeit- und Erholungsfunktionen, der Botanische Garten Oberholz oder die Themen rund um die Völkerschlacht von 1813.

Intention des Vereins ist es, gemäß seiner Satzung, Menschen für ihre Region, ihr Umfeld zu interessieren, Anregungen für eigenes Tun zu geben, sie im besten Falle zu begeistern und Identität zu schaffen. Methodisch werden dabei Erlebnis und Bildung miteinander verschränkt.

Der Verein versteht sich, in enger Absprache mit der Gemeinde Großpösna, als Plattform für unterschiedliche Initiativen und Vorhaben, die die Struktur des Vereins nutzen: Räumlichkeiten, Technik, Know-How, Versicherung, personelle Unterstützung. Hierzu gehören z. B. die Projekte Osterbrunnen, Marienbaum, Offene Höfe, Trippel-Trappel, der Bergbau-Technik-Park. Mit allen Partnern gibt es Vereinbarungen zur Kooperation. Sie beteiligen sich teilweise an den allgemeinen Kosten (Verwaltung, Betriebskosten).

Der Verein bietet darüber hinaus im Rahmen seiner Programme, kulturelle Erlebnisse in allen Kulturgenres (Kleinkunst, Lesungen, Vorträge, musikalische Aufführungen, Exkursionen, etc.)

Besonderes Augenmerk wird auf Projekte und Angebote der Kulturellen Bildung gelegt. Hier sind es vor allem Vorhaben im Bereich Ökologie, Naturerlebnis und handwerkliches bzw. gestaltendes Arbeiten. Hieran knüpft auch die Jugendarbeit (Jugendclub Großpösna) an, die seit 1.1.2019 Bestandteil der Vereinsarbeit ist.

Grundlage aller Arbeit ist der sogenannte „weite“ Kulturbegriff, der Kultur als einen Ort zur Gestaltung des Lebens versteht im Sinne einer Gleichsetzung von Gesellschaft und Kultur.

Dr. Thomas Fröhlich (Vorsitzender)

bottom of page