top of page

Do., 17. Okt.

|

Sanitäts- und Lazarettmuseum 1813

«Unter den Fahnen Napoleons»

Erinnerungen von Rheinbundsoldaten. Vortrag von Dr. Reinhard Münch, Forscher und Autor zur Heereskunde der napoleonischen Zeit

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
«Unter den Fahnen Napoleons»
«Unter den Fahnen Napoleons»

Zeit & Ort

17. Okt. 2019, 19:30

Sanitäts- und Lazarettmuseum 1813, Pfarrgasse 2, 04463 Großpösna, Deutschland

Über die Veranstaltung

«Unter den Fahnen Napoleons»

Donnerstag, den 17.10.2019,

19:30 Uhr, Sanitäts- und Lazarettmuseum Seifertshain,

Pfarrgasse 2, 04463 Seifertshain

Der am 12.07.1806 auf Veranlassung Kaiser Napoleons I. gegründete Rheinbund zwischen 16 süd- und südwestdeutschen Fürsten, die sich unter französischem Protektorat für souverän erklärten und sich am 01.08.1806 vom Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation lösten, bietet den Hintergrund für die Forschungen von Dr. Reinhard Münch über die militärischen Kontingente des Rheinbundes, die nun auf napoleonischer Seite an den Feldzügen der Franzosen teil- nahmen. Der Zug nach Russland war für viele dieser Truppen der apokalyptische Höhepunkt dieser Partnerschaft.

Wie erging es diesen Soldaten? Wie lebten sie? Wie kämpften Sie? Darüber berichtet Dr. Münch auf der Grundlage von wieder entdeckten Erinnerungen und Memoiren der damals Beteiligten, die ein eindrückliches Bild jener Zeit vermitteln.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Schilderungen zweier Militärärzte aus Baden und Anhalt.

Zum Vortrag stellt sich auch der Engelsdorfer Verlag vor, der die Bücher von Dr. Reinhard Münch verlegt.

Eintritt 4,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page