Trippel-Trappel Markt im KuHstall e.V.

Hier stellen die Initiatorinnen des Trippel-Trappel Marktes sich und ihre Idee kurz vor.

Wir sind ein kleines Team engagierter Mütter, die aus der Not heraus eine Tugend gemacht haben. Mitte dieses Jahres haben wir uns zusammen geschlossen und einen Kinder-Secondhand-Markt ins Leben gerufen. Wir verkaufen Secondhand-Ware für Babys und Kinder im Auftrag Dritter und nicht auf eigene Rechnung.

Das Organisationsteam, welches ehrenamtlich tätig ist, setzt sich aus drei Personen (Gabriela Pelz, Nadine Wendel und Christina Schulz) zusammen und wird durch "Helfer" unterstützt. Die Helfer wiederum sind in der Anzahl nicht definiert. Der Second-Hand-Markt soll zweimal im Jahr stattfinden und schließt somit die Frühjahrs- und Winterkollektion mit ein.

Für wen...

Angesprochen werden alle, gebrauchte und noch gut erhaltene Kleidung, Babyausstattung, Spielsachen, Bücher etc. zu kaufen und verkaufen.

Warum...

Gründe für die Initiative sind: Zum einen spielt der finanzielle Gesichtspunkt eine große Rolle. So gibt es auf dem Second-Hand-Markt die Möglichkeit, auch mit einem knapp bemessenen Budget, Babys und Kinder gut und ausreichend ausstatten zu können.

Zudem werden die Kinder schnell größer und die Kleidung kaum getragen. Spielzeug stapelt sich in den Kinderzimmern und die Bücher liegen ausgelesen in den Regalen. Irgendwann kommt die Frage auf: Wohin mit den Dingen, die zum wegwerfen zu schade sind?

Interessant ist vor allem die Nachhaltigkeit: Durch das "Recycling" werden sowohl Energie als auch Ressourcen (Umwelt) gespart und man ist nicht mehr nur auf die von Billigarbeitern hergestellte Massenware zu Niedrigstpreisen angewiesen.

Weitere Punkte sind die ökologischen und sozialen Aspekte. So ist die Ware mehrfach gewaschen, wenig getragen und löst daher weniger Allergien aus. Überdem steht einfach die Lust am Stöbern und sich über das ein oder andere Schnäppchen zu freuen.

Wie...

Das Prinzip des Marktes ist ganz einfach: Zuerst muss man eine Verkaufsnummer erfragen. Die unverbindliche Anmeldung erfolgt bei uns über eine Email-Adresse: trippel-trappel-markt@gmx.de . Die Verkäufer erhalten von uns Informationsmaterial und werden gebeten unsere Bedingungen zu akzeptieren. Erfolgte eine Bestätigung, wird die Anmeldung verbindlich und jedem Verkäufer wird eine Verkaufsnummer zugewiesen.

Die mit der Verkaufsnummer, dem Preis und der Größe ausgezeichnete Ware wird von uns sortiert (nach Größen), verkauft und abgerechnet. Jeder Verkäufer kann sich danach seinen Erlös und seine nicht verkaufte Ware wieder abholen. Insgesamt nimmt der Second Hand Markt drei Tage in Anspruch. erster Tag (meistens Freitag): Annahme der Ware, zweiter Tag (Samstag). Verkauf der Ware und dritter Tag (Sonntag): Abholung des Erlöses und der nicht verkauften Ware.

Und dann...

Lediglich 20% der Verkaufssumme verbleiben als Spende und zur Deckung unserer entstandenen Kosten (Öffentlichkeitsarbeit, Miete etc.). Mit den finanziellen Spenden soll die Jugendarbeit oder aktuelle Projekte der Gemeinde sowie die Sozialarbeit in der Region unterstützt werden. Auch nicht mehr benötigte, jedoch gut erhaltende Sachen (Kleidung, Bücher etc.) können gespendet werden. Diese Spenden wiederum werden wir dann an Vereine und Institutionen weitergeben.

Von den 20% der Erlössumme sollen ca. 80% für Spenden und 20% zur Unkostendeckung verwendet werden.

Ziele...

Unser Anliegen ist es gemeinschaftsorientiert tätig zu sein und uns für Menschen zu engagieren, welche aufgrund einer persönlichen Einstellung ihre Ware nicht selbst verkaufen möchten oder können.

 

www.trippel-trappel-markt.de/Startseite

Opens internal link in current windowEintrittskarten & Infos

Telefon: 034297-1401 0
Fax: 034297-140 119
E-mail: info@kuhstall-ev.de

Opens internal link in current windowImpressum