Märchenwanderung

Ziel: Wir regen die Kinder an, selbst aktiv auf Entdeckungsreise zu gehen und den Garten mit allen Sinnen wahrzunehmen. Typische Orte oder Pflanzen, die wir aus Märchen kennen finden sich im Garten wieder. Dies zu erkennen erfordert Transferleistung der Kinder, das Gelernte, Bekannte mit dem Neuen, Unbekannten zu verbinden.

Methode: Die Verkleidung der Betreuerin als Hexe regt die Fantasie der Kinder an und weckt Emotionen. Es erleichtert ihnen den Einstieg in die Welt der Märchen. Im Falle des Aufbaumoduls 1 schlüpfen sie selbst in die Rolle von Märchenfiguren.

Projektbeschreibung:

Durchführung: Zu Beginn werden Gartenregeln in Gedichtform (vor)gelesen und ein Zauberspruch gelernt. Während einer Führung durch den Garten entdecken wir Orte, die aus klassischen Märchen bekannt sind: Rosen-Pergola (Schneeweißchen und Rosenrot, Dornröschen), Weidentor (Frau Holle), Teich (Froschkönig), Rapunzelglockenblume (Rapunzel), Haselgebüsch (Drei Haselnüsse für Aschenbrödel), etc. Auch weitere bekannte "Hexen" in der Kinderliteratur werden besprochen, je nachdem, was bei den Kindern bekannt ist. Oder wir klären, wie wir uns in der Walpurgisnacht mit Hilfe von Birken vor umtriebigen Hexen schützen können. Je nach Gruppe und Alter variieren die Führungen, da wir flexibel auf Interessen und Wünsche der Kinder eingehen.

Das Bauen und Ausprobieren von einfachen Musikinstrumenten spricht weitere Sinne an, regt zu eigenem Handeln an. "Pflanzen kann man auch hören." Wir sprechen mit den Kindern über bekannte Musikinstrumente, welche Instrumente die Steinzeitmenschen wohl hatten und welche Instrumente die Kinder selbst spielen und in welchen Märchen Musikinstrumente vorkommen.

Während wir durch den Garten spazieren, halten wir nach Tieren Ausschau und nutzen spontan die entsprechenden Gelegenheiten, um mit den Schülern über die Tiere zu sprechen. Welche Tiere sind aus Märchen oder Fabeln bekannt?

Zielgruppe: Kindergarten, Grundschule Klasse 1-4, Schwerpunkt Klasse 1 - 2 (s. Lehrplanbezug), Familienfeiern, Ferienprojekte für Hortgruppen

Lehrplanbezug: Klasse 1/2 Deutsch: Wahlpflicht 2: "Aus der Märchenwelt" Klasse 4 Deutsch: Wahlpflicht 2 "So ein Theater" (Aufbaumodul 1)

Klasse 1/2 Deutsch: Lernbereich "Für sich und andere schreiben" (Aufbaumodul 2)

Angebotsform geeignet für fächerverbindenden Unterricht, Projekttage, Wandertage

Dauer: Grundmodul: Führung ca. 1 bis 1,5 h, mit Aufbaumodul insges. bis zu 3 h

Durchführungszeitraum: April bis Oktober

Durchführungsort: Botanischer Garten Oberholz

Aufbaumodule:

1. Im Anschluss an die Märchenwanderung dürfen die Kinder in kleinen Gruppen Szenen aus Märchen auswählen, einüben und anschließend den anderen Kindern vorspielen, die dann die dargestellten Märchen erraten sollen. Hierfür steht eine Kiste mit Requisiten zur Verfügung.

2. Im Anschluss an die Märchenwanderung schreiben alle Kinder ein Elfchen über den Garten (zur Dokumentation im Garten und zum Mitnehmen), Künstlerische Gestaltung einer Karte mit Text und Naturmaterialien.

Kosten: 2 € (Märchenwanderung) / 4 € (inkl. Aufbaumdul)

Opens internal link in current windowEintrittskarten & Infos

Telefon: 034297-1401 0
Fax: 034297-140 119
E-mail: info@kuhstall-ev.de

Opens internal link in current windowImpressum