Faserpflanzen - Den "Elf Schwänen" auf der Spur

Ziel: Die Kinder stellen Gewebe aus Pflanzenfasern her.

Methode: Nachhaltiger Lernen durch eigenes Handeln

Projektidee: In dem Märchen "Die Elf Schwäne" muss eine junge Frau aus Brennnesseln Gewänder für ihre verzauberten Brüder, die elf Schwäne, herstellen, um sie von dem Zauber zu befreien. In diesem Projekt wollen wir mit den Kindern nachvollziehen wie unsere Vorfahren aus Pflanzen Kleidungsstücke herstellten.

Projektbeschreibung:

Zunächst lernen wir die Pflanzen (Brennnessel, Flachs und Hanf) kennen, aus denen Fasern gewonnen werden können und beschäftigen uns mit Einblicken in die Kulturgeschichte der Stoffherstellung. Die Kinder werden anschließend die Pflanzen ernten, die Fasern isolieren, ggf. färben und zu einfachen Geweben oder anderen Gegenständen weiterverarbeiten.

Zur Verarbeitung der Fasern stehen uns die zum Teil historischen Geräte zur Verfügung.

Der Anbau der Faserpflanzen erfolgt im Frühjahr und Sommer im Botanischen Garten Oberholz oder auch bei Ihnen im Schulgarten (dann allerdings nur Lein). Ab dem neuen Schuljahr können dann nach und nach alle Schritte von der getrockneten Pflanze bis zum Gewebe von den Kindern durchgeführt werden. Je nach Möglichkeit kommen wir hierfür zu Ihnen an die Schule oder Sie besuchen uns im Botanischen Garten.

Folgende Termine sind einzuplanen:

1. Projektvorstellung, Aussaat (2 UE im Mai)

2. Ernte (Raufen) (1 UE Ende August/Anfang September)

3. Riffeln, Vorbereitung zur Rotte (1 UE im September)

4. Bläuen, Brechen, Dengeln, Kämmen (2-3 UE im Oktober)

5. Verarbeitung zum Stoff (2-3 UE im November)

6. Färben des Stoffes (optional)

Zielgruppe: ab Klasse 2

Lehrplanbezug:

Angebotsform: geeignet für fächerverbindenden Unterricht, Projekttage, Wandertage

Dauer: an mehreren Tagen über das Jahr verteilt

Durchführungszeitraum: Mai bis November

Durchführungsort: Botanischer Garten Oberholz bzw. bei Ihnen in der Schule

Kosten: nach Absprache

Opens internal link in current windowEintrittskarten & Infos

Telefon: 034297-1401 0
Fax: 034297-140 119
E-mail: info@kuhstall-ev.de

Opens internal link in current windowImpressum