Neuseenland-Sammlung

Die Sammlung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der Region aus Sicht des Bergbaus und des nachfolgenden Landschaftswandels nachhaltig zu dokumentieren, zu erhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Seit 2002 wächst der Bestand der Archivalien und umfasst heute rund 2.000 Bücher und Broschüren, geschätzte 30.000 Fotografien (meist Negative), ca. 60 lfm Akten aus dem Werk Espenhain, zahlreiche Bestände an persönlichen Papieren, Auszeichnungen, betriebliche Unterlagen, Dokumentationen, Brigadebücher, etc.
Hinzu kommen Infomaterialien zur Entwicklung der Bergbaufolgelandschaft und des Tourismus, der Kultur, des Sports und zu gesellschaftlichen Aktionen.
Ebenso ist eine umfangreiche Sammlung von Presseberichten (meist LVZ) entstanden, die die Entwicklung seit 1990 beschreibt. Im Bereich Sachzeugnisse finden sich betriebliche Bekleidungsstücke aller Art und Form, Kleinwerkzeuge und Gerätschaften.

Ab Frühjahr 2016 wird die Sammlung öffentlich zugänglich sein und Interessierten, Schülern und Studenten zur Verfügung stehen. Nach wie vor sind wir auf der Suche nach Dingen, Relikten,
Zeugnissen aller Art zum Thema.

Gerne können sie uns kontaktieren unter
034297–1401 0 oder peter.kruemmel@kuhstall-ev.de

Opens internal link in current windowEintrittskarten & Infos

Telefon: 034297-1401 0
Fax: 034297-140 119
E-mail: info@kuhstall-ev.de

Opens internal link in current windowImpressum